News

Aktuelle Informationen

Datum Information

15.09.2014

Tauchcenter Witten und neue Skater-Bahn

Am Wochenende haben wir die neue und beleuchtete Speed-Skater-Bahn getestet. Auf der 10 Kilometern langen, enorm griffiger und rollenfreundlicher Oberfläche ging es rund um den Kemnader-Stausee.

Damit gibt es in der unmittelbaren Nähe zum Tauchcenter eine neue Attraktion in Witten und Bochum, die auch bei Dunkelheit perfekt zu nutzen ist.

22.08.2014

Heute wurde der TCW GmbH i.G. ein Dehoga Gutachten übergeben, das dem Tauchcenter Witten hervorragende Zukunftsaussichten bescheinigt.

12.08.2014

Das frisch überarbeitete Exposé liegt zum Download bereit.

22.05.2014

Heute wurde die Tauchcenter Witten GmbH i.G. im Notariat Jörg Niemann in Witten beurkundet.

14.03.2014

Das Tauchcenter Witten aus der Vogelperspektive. Kommen Sie mit auf einen virtuellen Rundflug!

29.09.2013

Wir haben das TCW neu geplant, damit wir unsere Gäste noch besser betreuen zu können. Das neue Exposè finden Sie auf dieser Seite. Machen Sie sich ein Bild von der neuen Planung.

11.07.2013

Die Ruhr Tourismus GmbH - www.ruhr-tourismus.de - und das Tauchcenter Witten haben heute besprochen, dass das TCW mit seinem Vorhaben sehr dienlich für die Region ist und das durch eine Kooperation beide Seiten an dem Standort Witten profitieren können. Das TCW wird mit der RUHRTOPCARD arbeiten und den Besitzern dieser Card attraktive Angebote machen. Nach Eröffnung wird die RUHR TOPCARD im Tauchcenter anerkannt und auch erworben werden können.

Weiterhin wird über eine Radstation nachgedacht.

25.06.2013

60 Tauchschulen und Vereine, bis zu 245 Km Entfernung, haben auf unseren Fragebogen geantwortet und wollen ein Abo buchen. Mit weiteren Tauchschulen und Vereinen stehen wir in Kontakt und es sieht so aus, dass wir bei der Eröffnung des TCW mit ca. 100 Tauchschulen und Vereinen ein Abo abschließen werden. Das Abo hat den großen Vorteil, dass die Tauchschulen und Vereine nach Belieben das TCW nutzen können und das zu sehr moderaten Preisen. Die stehen allerdings noch nicht genau fest, lassen sich jedoch gut in die Kurspreise einrechnen.

04.04.2013

Am 30.04.2013 wird in den Räumen der Wirtschaftsförderung Witten das Projekt Tauchcenter Witten offiziell vorgestellt. Anwesend sein werden neben dem Planungsteam des TCW, hochrangige Vertreter der IHK, Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung, Planungsamt, Ratsfraktionen und Entscheidungsträger des Ruhrverbandes Essen.

27.02.2013

Die renommierte Firma Hotelprojektentwicklung Schollen aus Wuppertal wurde beauftragt, eine gutachterliche Machbarkeitsstudie für das Projekt Tauchcenter Witten zu erstellen.

10.01.2013

In Kooperation mit unserer Hausbank und der IHK Bochum treten wir in Verhandlungen mit Vertretern der Hotel- und Gaststättenbranche.

18.09.2012

Integrationsmodell Tauchcenter Witten

Das Tauchcenter Witten plant ein integratives Mitarbeitermodell. In diesem Modell werden 11 Mitarbeiter (mit und ohne Behinderung) von 52 beschäftigt, die auf dem derzeitigen Arbeitsmarkt aus den verschiedensten Gründen keine adäquate Anstellung finden. Darunter sind auch 4 Auszubildende in den Bereichen Hotel, Gastronomie und Freizeit, die bei erfolgreichem Abschluss als Mitarbeiter übernommen werden können.

Damit werden im Tauchcenter Witten 28 % der Mitarbeiter im Integrationsmodell beschäftigt. Das Projekt wird vom LWL (Landschaftsverband Westfalen Lippe) unterstützt.

22.08.2012

Aufgrund von Marktanalysen und Erfahrungen aus dem Ruhrgebiet ist die Kapazität der Hotelbetten von 62 auf 111 erhöht worden. Gleichzeitig wurde ein 2. Bauabschnitt mit nochmals 68 Betten geplant. Dann verfügt das Tauchcenter Witten über 179 Betten.

14.08.2012

Modernste Energietechnik im Tauchcenter Witten

Das Tauchcenter Witten wird mit den modernsten energietechnischen Anlagen ausgestattet. So wird zum Beispiel die gesamte Innen- und Aussenbeleuchtung mit digitaler Technik versehen. Der Strom wird über ein modernes, internes Blockheizkraftwerk und über Dachflächenenergie erzeugt. Bei Stromausfall übernehmen Speicherelemente die Stromversorgung über mehrere Stunden. Feuchtigkeit und Wärme in den Wasserbereichen werden in neue Energie umgewandelt und dem gesamten System wieder zugeführt.

16.07.2012

Das TCW wird u. a. ein Zentrum für Handicap Diving mit behinderten gerechten Hotelzimmern. In Witten wird es intensive Forschungsprojekte im Bereich Handicap geben.

Für die angestellten Mitarbeiter und tauchenden Gäste wird eine Kita eingerichtet. Somit wird allein erziehenden Müttern und Vätern die Möglichkeit geboten, in Ruhe im TCW ihrer Arbeit nachzugehen und tauchbegeisterte Eltern können das entspannte Unterwasservergnügen genießen.

13.07.2012

Das Tauchcenter mit seiner großzügigen Bebauung inmtten des Ruhrtals: sehen Sie hierzu den aktuellen Lageplan des Tauchcenters von der Firma Herbstreit, Bochum.

16.06.2012

In der Bildergalerie präsentieren wir Fotos von der ersten Planung 2002 und aktuelle Aufnahmen vom jetzigen Zustand ("Urwald") des 40.000 Quadratmeter großen Grundstücks.

10.06.2012

Die fertigen Baupläne vom Erdgeschoss bis zum 3. Obergeschoss sind fertig. Nun ist auch das genaue Wasservolumen bekannt. Tieftauchbecken und Trainingsbecken fassen 8,2 Mio Liter Wasser und werden mit modernster Technik auf 22-26 Grad geheitzt. Im 2. Bauabschnitt, der für 2015 geplant ist kommen nochmal 30 Zimmer mit 68 Betten dazu. Dann verfügt das Tauchcenter Witten über 179 Betten.

22.05.2012

Die ersten Bauzeichnungen können sich Interessierte unter dem Punkt Informationen ansehen.

02.04.2012

Ein Vorvertrag über das Projekt ist geschlossen worden. Für die schlüsselfertige Übergabe des Tauchcenters konnte die renommierte Baufirma GMF Ingenieurbau GmbH, Dortmund gewonnen werden. Für den Bereich Landschaftsbau wird die Firma Ernst Herbstreit, Bochum tätig werden. Bauzeichnungen werden angefertigt.

22.12.2011

Das 40.000 Quadratmeter große Grundstück ist gesichert und voll erschlossen. Der Businessplan steht und der Betreiber ist gefunden.